30 Jahre Consulting Realisierung Training Controlling

« Zur Artikelübersicht

Arbeitnehmer im Unternehmen halten

Die aktuelle Ausgabe des monster Personal-Center widmet sich dem Thema Retention Management. In gleich zwei Beiträgen wird aufgezeigt, womit vorausschauenden Unternehmensleitungen das Halten der benötigten Arbeitnehmer gelingt.

Ein interessanter Artikel ist den Grundlagen der Mitarbeiterbindung gewidmet. Ausgangspunkt ist eine Studie des Personaldienstleisters Robert Half. Das Ergebnis: Zwei Drittel der befragten Unternehmen haben Maßnahmen gestartet, um leistungsstarke Arbeitnehmer zu halten.

Womit Arbeitnehmer halten?

Viele der Maßnahmen, die dem Halten der Arbeitnehmer dienen sollen, verfehlten jedoch deren Bedürfnisse. Dabei liegen die Wünsche doch auf der Hand: Motivierende Vorgesetzte etwa, die für spannende Aufgaben und persönliche Entwicklung in einem leistungsförderlichen Umfeld mit netten Kollegen und funktionierenden Teams sorgen.

Potenzial- und Talentmanagement wird derzeit noch als frühzeitige Bindung von Young High Potentials verstanden. Doch Arbeitgeberattraktivität kann und darf sich künftig nicht mehr allein auf die Gruppe der Hochschulabsolventen richten.

Ältere Arbeitnehmer halten

Unternehmen ergreifen angesichts der unumgänglichen Verschiebungen in der Mitarbeiterstruktur jetzt wirkungsvolle Maßnahmen, um attraktiv und anziehend sowohl für weibliche als auch für ältere Arbeitnehmer zu sein. Bei dieser Zielgruppe spielen flexible Arbeitszeitmodelle oder Umschichtungen von Aufgaben zwischen den Stellen eine herausragende Rolle.

Was Sie jetzt tun können, wenn drohender Fach- und Führungskräftemangel und das Halten von Arbeitnehmern für Sie strategisch bedeutsame Themen sind, lesen Sie in den beiden Beiträgen. Nutzen Sie auch unsere kostenlosen Checklisten und Arbeitshilfen zum Thema „Arbeitnehmer halten“. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

I.O. Group Wolf | Wir bieten Unternehmen und Organisationen hoch professionelle Lösungen zur Steigerung von Performanz, Effizienz und Effektivität: Consulting, Realisierung, Training, Erfolgscontrolling.