30 Jahre Consulting Realisierung Training Controlling

« Zur Artikelübersicht

Checkliste: Alternierende Telearbeit einführen

Familienfreundlichkeit ist nach der Verleihung der Zertifikate für Familienfreundlichkeit durch die berufundfamilie gGmbH in Berlin am 11.06.2010 an 294 Unternehmen und öffentliche Institutionen zurzeit ein aktuelles Thema. Familienfreundlichkeit ist aber mehr als nur angenehmes Beiwerk, das gerade mal wieder in die Schlagzeilen geraten ist. Sie bringt echte Vorteile und zwar sowohl für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, als auch für die Arbeitgeber in Unternehmen und Organisationen.

Ein besonders familienfreundliches Arbeitszeitmodell ist die alternierende Telearbeit, von dessen Vorzügen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen Unternehmen und Organisationen bereits profitieren.

Bei der alternierenden Telearbeit arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Absprache mit ihrem Arbeitgeber teilweise im Büro der Organisation und teilweise im Homeoffice oder anderswo. In der Regel nutzen sie dabei die modernen Kommunikationstechniken. Durch mehr Entscheidungsfreiheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Wahl von Arbeitszeit und Arbeitsort können diese Beruf und Familie besser miteinander vereinbaren.

Vorteile der Telearbeit nutzen

Den Unternehmern bringt die Einrichtung familienfreundlicher Arbeitszeitmodelle wie der alternierenden Telearbeit ebenfalls deutliche Vorteile bei der Bindung knapper werdender Fach- und Führungskräfte: Denn Familienfreundlichkeit erhöht die Arbeitgeberattraktivität. Und wird damit zunehmend zum Wettbewerbsvorteil für Unternehmen und öffentliche Institutionen.Einige Arbeitgeber nutzen diesen Wettbewerbsvorteil sogar gezielt für ihr Employer Branding und weisen Bewerber in ihren Stellenanzeigen speziell auf familienfreundliche Leistungen der Organisation hin, z.B. auf die alternative Telearbeit. Sie können dadurch besser geeignete Bewerber gewinnen und langfristig an das Unternehmen oder die Institution binden.

Unsere Unternehmensberater haben für die Einführung alternierender Telearbeit eine Checkliste erstellt. In dieser Checkliste können Sie folgende Punkte überprüfen: • Besonderheiten der alternierenden Telearbeit • Nutzung von Erfahrungen anderer Unternehmen bei der Einführung von Telearbeit • Zu beachtende Schritte bei der Einführung von Telearbeit (Angleichung an betriebliche und außerbetriebliche Rahmenbedingungen, Feststellung des Ist-Zustands und Definition des Soll-Zustands, Einbeziehung der betroffenen Arbeitnehmer und der Personalvertretung) • Stufenweise Einführung von Telearbeit (Testphase, Evaluierung, endgültige Einführung).

Die Arbeitshilfe senden wir Ihnen gerne kostenfrei zu. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

I.O. Group Wolf | Wir bieten Unternehmen und Organisationen hoch professionelle Lösungen zur Steigerung von Performanz, Effizienz und Effektivität: Consulting, Realisierung, Training, Erfolgscontrolling.