30 Jahre Consulting Realisierung Training Controlling

« Zur Artikelübersicht

Führungskräfteseminar in Berlin und Köln: Low Performance

Low Performance ist ein Thema, mit dem sich Führungskräfte notgedrungen beschäftigen müssen, wenn leistungsschwache oder problematische Mitarbeiter den Erfolg ihres Teams gefährden. Welche Handlungsmöglichkeiten es gibt und wie diese Problem-Mitarbeiter durch den Einsatz führungspsychologischer Methoden motiviert werden, vermittelt ein Führungskräfteseminar.

Das im März sowohl in Berlin als auch in Köln stattfindende Führungskräfteseminar hat zum Ziel, die Führungs- und Entscheidungskompetenzen von Vorgesetzten im Umgang mit dem Thema Low Performance zu stärken. In dem Führungskräfteseminar reflektieren die Teilnehmer in praxisbezogenen Übungen das eigene Führungsverhalten. Dabei werden adäquate Reaktionsmöglichkeiten auf Minderleister, Verweigerer und problematische Mitarbeiter erarbeitet.

Handlungsmöglichkeiten bei Low Performance

Inputs der beiden Trainer Erich Ziegler und Andrea Cichy reichern die gewonnenen Erkenntnisse mit fachlichem Hintergrundwissen aus der Führungspsychologie an. Eine optimale Lernumgebung in Arbeitsgruppen und der Erfahrungsaustausch mit Führungskollegen bieten die Chance, Alternativen für das eigene Führungsverhalten gegenüber Problem-Mitarbeitern zu erproben.

So werden Handlungskaskaden für den angemessenen Umgang mit problematischen Mitarbeitern sowie für die Handhabung unterschiedlicher Formen der Low Performance erarbeitet. Gestärkt mit diesem Rüstzeug können die Teilnehmer bereits bei ersten Anzeichen von Low Performance proaktiv die die richtigen Maßnahmen in die Wege leiten und Führungsstärke zeigen.

Vereinbarungen treffen – Konsequenzen aufzeigen

In dem Führungskräfteseminar trainieren die Führungskräfte Methoden, um im Gespräch mit dem problematischen Mitarbeiter oder Low Performer treffsicher herauszufinden, ob es echte Gründe für dessen Verhalten gibt. Ist dies der Fall, gilt es im Gespräch dem Mitarbeiter Hilfe anzubieten, aber auch klare Absprachen für die Verbesserung der Performance zu treffen.

Übungen zur Messung der Performance des Mitarbeiters, zur Gesprächsführung sowie zum Setzen und Nachhalten von Zielen und Meilensteinen verleihen den Führungskräften die nötige Sicherheit im Umgang mit dem Thema Low Performance. Wenn der Low Performer nicht willens ist, sein Verhalten zu ändern, hat der Vorgesetzte die Pflicht, ihn mit den Konsequenzen seines Verhaltens zu konfrontieren und diese auch durchzusetzen.

Führungskräfteseminar in Berlin und Köln

Führungskräfte aus dem Rheinland und dem Berliner Raum haben am 05. März in Berlin und am 13. März in Köln Gelegenheit, in diesem Führungskräfteseminar ihre Führungskompetenzen zu erweitern. Das Seminar wird geleitet von dem auf Teamentwicklung spezialisierter Trainer Erich Ziegler und von Andrea Cichy, die als Coach den Blick auf den Einzelnen im Team schärft.

So profitieren die Teilnehmer in doppelter Hinsicht von diesem Führungskräfteseminar: Erich Ziegler hat für die verschiedensten Konstellationen von Low Performance praxisorientierte Lösungsansätze parat, die den Führungskräften durch seine lebendige Art auf einprägsame Weise vermittelt. Andrea Cichy sorgt mit der von ihr entwickelten Methode der Organisationsaufstellung durch die „magischen Füße“ für zusätzliche Erkenntnisse durch die systemische Betrachtung des organisatorischen Umfelds des Low Performers.

Gern senden wir Ihnen weitere Termine, Programm und Details dieses Führungskräfteseminars zu. Es ist auch inhouse durchführbar. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Links:

1 comment to Führungskräfteseminar in Berlin und Köln: Low Performance