30 Jahre Consulting Realisierung Training Controlling

« Zur Artikelübersicht

Strategien gegen den Fachkräftemangel (Seminar in Hamburg)

Die Zahl der qualifizierten Arbeitskräfte fällt und fällt: Bis 2030 wird sich die Lücke der fehlenden Fachkräfte in Deutschland auf über 5 Millionen vergrößern. Um auch in Zukunft die Versorgung mit Fachkräften zu sichern und existenzfähig zu bleiben, müssen Unternehmen jetzt strategisch handeln.

Die Stoßrichtungen liegen auf der Hand: Zum einen ist die bestehende Mitarbeiterschaft an den Betrieb zu binden und zum anderen ist für mehr und qualifiziertere Bewerber sorgen. Die aktuelle Gallup-Studie zeigt, dass trotz der intensiven Diskussion um den Fachkräftemangel außer Einzelmaßnahmen und einigen Ausnahme-Unternehmen noch nicht viel geschehen ist.

Den Fachkräftemangel systematisch angehen

Dabei schließen sich die beiden strategischen Stoßrichtungen nicht einmal aus. Nein, sie bedingen sich sogar: Firmen, die über ein hohen Grad an durchschnittlicher Mitarbeiterbindung und niedrige Fluktuationsraten verfügen, tun sich auch auf dem Bewerbermarkt als gefragte Arbeitgeber weitaus leichter.

Erfolgreiche Unternehmen gehen strategische Projekte zur Verhinderung von Fachkräftemangel systematisch und strukturiert an. Sie verlieren sich nicht in Entscheidungen über hilflos wirkende Einzelmaßnahmen, sondern schaffen Systeme und Instrumente zur Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität „aus einem Guß“.

Trotz Fachkräftemangel die Kosten im Blick

Wenn hierbei nicht mit der Gießkanne, sondern ausreichend selektiv vorgegangen wird, sind Systeme zur Vermeidung von Fachkräftemangel sogar weitgehend aufwandsneutral zu gestalten. Informationen darüber, auf welchen Wegen dieses Wirtschaftlichkeitsziel realisierbar ist, vermittelt ein Seminar der Haufe Akademie am 24. und 25. Mai 2012 in Hamburg.

Gunther Wolf, geistiger Vater der selektiven Verfahren und Pionier in diesem Bereich, wurde als Referent engagiert. Er berichtet direkt aus der Praxis und aus seiner 15-jährigen Erfahrung von einigen hundert Projekten zur Verhinderung von Fachkräftemangel: Fallstricke und Schwierigkeiten, Wege und Lösungen.

Seminar: Mit Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität gegen Fachkräftemangel

Das zweitägige Seminar richtet sich an Verantwortungsträger und Gestalter aus Personalmanagement und Unternehmensführung, die wirksame Maßnahmenpakete gegen den Fachkräftemangel konzipieren und umsetzen wollen. Neben dem Seminar am 24.-25.05.2012 in Hamburg werden von der Haufe Akademie weitere Termine für Berlin, Köln und Mannheim angeboten.

Das Seminar “Strategien gegen den Fachkräftemangel” kann auch als Inhouse-Seminar oder Inhouse-Workshop in Ihrem Unternehmen stattfinden. In diesem Fall entscheiden Sie über den Termin, die Inhalte und darüber, ob Sie die Agenda der Veranstaltungen im Wesentlichen beibehalten möchten oder ob die Veranstaltung auf spezielle betriebliche Anforderungen ausgerichtet werden soll.

Programm und Details zu dem Seminar senden wir Ihnen gerne zu. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Links:

Consulting | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 1 votes
Bezeichnung
Strategien gegen den Fachkräftemangel

1 comment to Strategien gegen den Fachkräftemangel: Seminar in Hamburg